EDU

Wenn Sie Dienstleistungen auf dem weiten Feld der Umwelt- und Bautechnik benötigen, so sind Sie hier genau richtig!
 
Informieren Sie sich "von A bis Z" über unser Leistungsangebot und zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie weitere Auskünfte, eine persönliche Beratung oder ein Honorar- und Kostenangebot wünschen.
 
Sie können unser Kontaktformular nutzen oder uns eine Mail senden - wir werden uns so bald wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

Abbruch / Rückbau

Die Abrissbirne hat lange ausgedient: abgebrochenen Baustoffe sollen sortiert, benachbarte Bauten geschützt werden, ebenso die Umgebung vor gesundheits- und umweltschädlichen Beeinträchtigungen. Durch kontrollierten Rückbau werden Brachflächen einer neuen Nutzung zugeführt. Stadtquartiere können an veränderte Ansprüche angepasst, unbebaute Flächen vor Versiegelung bewahrt werden.

EDU erstellt fundierte Abbruch- und Sanierungskonzepte und unterstützt den Bauherrn / Projektträger bei der Auswahl leistungsfähiger Fachfirmen.

Weiterlesen...

Asbesterkundung

Für die antiken Griechen galt es als unvergänglich - „asbestos“. Feuer-, säure- und zugfest, mit Zement gut mischbar und wetterbeständig: so wurden diese faserförmigen Silikatminerale in der Neuzeit zum idealen Werkstoff für die Bauindustrie. Die mit Einatmen der lungengängigen Fasern verbundenen Gefahren wurden bagatellisiert. In (West-) Deutschland wurde 1979 mit Spritzasbest das erste von damals etwa 3.000 Produkten verboten. Erst seit 2005 gilt in der Europäischen Union ein umfassendes Verbot. Aufgrund der bestehenden Verbreitung im Bauwesen sind beim Abbruch vorlaufende Asbesterkundungen unabweisbar.

EDU führt diese Untersuchungen durch, plant und überwacht die Asbestsanierung.

Weiterlesen...

Bausubstanzuntersuchung

Beim Gebäudeabbruch, auch beim Rückbau im Bestand, erfordert der Grundsatz der Reststoffseparierung eine abfalltechnische Einstufung der Bausubstanz. Gefordert sind, neben einer sorgfältigen Bestandsaufnahme, repräsentative Beprobung und fachgerechte Laboruntersuchung.

EDU übernimmt diese Aufgaben, erstellt Schadstoffkataster, verfeinert diese im Bedarfsfall zu Raumbüchern für Gefahrstoffe und entwickelt Abbruch- und Sanierungskonzepte. Die Analytik erfolgt in unserem zertifizierten Vertragslabor.

Weiterlesen...

Bauüberwachung

Bei der Ausführung von Tiefbau- und Abbrucharbeiten sind viele Aufgaben zu erfüllen. Verschiedenste Nachweise sind zu führen, zum Beispiel Verdichtungs- oder Herkunftsnachweise für eingebaute Erdstoffe oder Schadstoffgehalte von Aushub- oder Abbruchmaterialien für umweltgerechte Entsorgung oder schadlose Wiederverwendung / Wiederaufbereitung.

EDU überwacht die Ausführung dieser Arbeiten, je nach Auftragssituation für den Bauherrn oder für das ausführende Unternehmen.

Weiterlesen...

Bodenuntersuchungen

Ein wesentliches Ziel des Bundes-Bodenschutzgesetzes (BBodSchG) ist es, in Deutschland für die Sanierung von Altlasten sowie von diesen verursachte Gewässerverunreinigungen einheitliche Maßstäbe festzuschreiben. Fachliche Anforderungen an Probenahme, Analytik, Qualitätssicherung und Bewertung anhand von Maßnahmen- und Prüfwerten wurden 1999 mit der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) verbindlich eingeführt. Weiter wurde das Vorsorgeprinzip verankert, welches über bloße Gefahrenabwehr und Schadensreparatur hinaus weist.

Abgesehen von der Analytik, bietet EDU aus einer Hand alle Leistungen an, die erforderlich sind, um zu prüfen, ob eine geplante (Bau-) Maßnahme das „Schutzgut Boden“, insbesondere seine natürliche Bodenfunktionen, beeinträchtigt.

Weiterlesen...

Entsorgung / Verwertung

Umweltgerechte Entsorgung und preisgünstige Verwertung von Böden, Baureststoffen und sonstigen Abfällen erfordert zunächst sachkundige Probenahme, danach eine qualitativ abgesicherte Laboranalytik.

In Kooperation mit unserem Vertragslabor, führt EDU Probenahmen und Vor-Ort-Messungen aus und sorgt für zeitnahen, fachgerechten Transport des Probenguts zum Analyseinstitut. Auf Wunsch übernehmen wir nachfolgende Leistungen wie das Ermitteln von Schätzkosten, das Einholen von Angeboten bei Entsorgern und das Überwachen der Abfuhr.

Weiterlesen...

Fachbauleitung

Dekontaminationsmaßnahmen auf Altstandorten, wie zum Beispiel Kfz-Werkstätten, Wasch- und Tankplätzen, Aushubsanierung von Altablagerungen oder Abbruch von Gewerbe- und Wohngebäuden, bedürfen sorgfältiger Planung und Vorbereitung.

In Zusammenarbeit mit externen Spezialisten kann EDU das vollständige Spektrum an Ingenieurleistungen abrufen. Unsere Fachbauleiter erstellen Leistungsverzeichnisse, führen Ausschreibungen durch und kümmern sich um eine frist- und kostengerechte Abwicklung. Wir prüfen die Rechnungen der beauftragten Firmen und dokumentieren, falls gewünscht, das Projekt in Gänze.

Weiterlesen...

Grundwasseruntersuchungen

Grundwasser ist, unter anderem zur Sicherstellung der hiesigen Trinkwasserversorgung, ein Schutzgut von herausragendem Rang. Engmaschig ist daher das Netz zur Überwachung der Grundwasserqualität. Für die Feststellung einer Grundwasserverunreinigung gelten strenge Maßstäbe: es genügt bereits die Überschreitung eines so genannten „Geringfügigkeitsschwellenwertes“ für einen einzelnen Parameter in einer Einzelmessung an einer Messstelle. In diesem Fall muss sich eine Ermittlung von Art und Ausmaß der Verunreinigung anschließen.

EDU verfügt über qualifiziertes Personal und das Equipment zur fachgerechten Beprobung von Grundwasser. Die Analytik erfolgt in unserem zertifizierten Vertragslabor. Die gutachtliche Bewertung übernehmen wir, gegebenen Falls unter Einbeziehung ausgewiesener Experten.

Weiterlesen...

Historische Erkundung

Vor Planung und Ausführung umwelttechnischer Feld- und Materialuntersuchungen auf altlastverdächtigen Flächen gilt es zunächst, vergangene Nutzungen und Besonderheiten während des Betriebszeitraums, also zum Beispiel Havarien oder Unfälle, zu recherchieren. Als Quellen kommen Akten, Karten und Luftbilder in Frage. Weiterhin ist eine Ortsbegehung essentiell, am Besten, sofern noch verfügbar, gemeinsam mit Zeitzeugen. Soweit sich anfängliche Verdachtsmomente erhärten, ist eine Orientierende Untersuchung angezeigt.

EDU verfügt über jahrelange diesbezügliche Erfahrungen und hat Historische Erkundungen auf vielen Altablagerungen und für Altstandorte diverser Branchen durchgeführt.

Weiterlesen...

Sanierungskonzepte / Sanierungsbegleitung

Soweit sich auf Grund von Orientierenden und Detailerkundungen ein grundsätzlicher Sanierungsbedarf ergibt, stellt sich die Frage, wie der genaue „Fahrplan“ für eine Dekontaminierung aussehen soll. Ist es getan mit einem einfachen Bodenaustausch? Oder muss die Aushubsanierung von einer Grundwasserreinigung flankiert werden?

EDU hat zahlreiche Sanierungs- und Sicherungsmaßnahmen konzeptioniert und bietet deren gutachtliche Begleitung, im Netzwerk mit Fachkolleginnen und –kollegen, bundesweit an.

Weiterlesen...

Umweltplanung

EDU begleitet seit 1990 kontinuierlich im Rahmen von Modellprojekten und Werkverträgen als zuverlässiger Partner des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie (HLUG) die landesweite Fortschreibung der Altflächendatei ALTIS und die Beratung der hessischen Kommunen für das Erfassungsprogramm DATUS.

Weiterlesen...

Umwelttechnische Gutachten

EDU hat seit 1990 zahlreiche altlastenverdächtige Flächen geologisch – umwelttechnisch erkundet und für Kommunen, Sanierungsverantwortliche und Grundstückserwerber Gutachten zur Gefährdungsabschätzung für Mensch und Umwelt erstellt. Bei der Erstellung unserer Gutachten arbeiten wir partnerschaftlich und interdisziplinär mit Fachkolleginnen und –kollegen zusammen sowie erfolgsorientiert und kostenbewusst im Dienste und Interesse unserer Kundinnen und Kunden.

Weiterlesen...